Preise

Ferienwohnung:

                       pro ÜB/Person                   23,00 € - 27,00 €

 

 

incl. Handtücher, Bettwäsche, Strom, Wasser, Heizung und Endreinigung

 

Bitte beachten Sie das bei monatl. Buchung auch die Wochenenden berechnet werden.

Bei dieser Variante kommen wir Ihnen gerne entgegen.

Alle Preise inkl. Endreinigung, Strom, Wasser, Heizung, ( Ich bin als Privatperson nicht Vorsteuerabzugsberechtigt )

 

Wlan stellen wir kostenlos zur Verfügung.

 

Allgemeine Geshäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung.
Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Ferienwohnung ist untersagt.

Buchung

Ein Vertrag kommt zustande, wenn der Anbieter die Buchungsanfrage des Gastes telefonisch oder schriftlich per Briefpost, E-Mail und/oder Telefax bestätigt und damit die Buchung annimmt (Antragsannahme). Vertragspartner sind der Anbieter und der Gast.Der Gast ist verpflichtet, die Buchungsbestätigung auf ihre Richtigkeit zu prüfen.

Preise, Zahlung

Der vereinbarte Betrag für die Unterbringung ist spätestens bei Ankunft und Schlüsselübergabe fällig. Der Anbieter behält sich vor, von dem Gast vor der Anreise eine angemessene Vorauszahlung auf den für die Überlassung der Ferienwohnung vereinbarten Preis zu verlangen. Sofern eine Vorauszahlung mit der Buchungsbestätigung vereinbart wird, ist diese nach der Übermittlung der Buchungsbestätigung fällig. Wird über eine längere Zeit die Ferienwohnung im voraus gebucht ( z. B. im Januar für Februar ) so ist der volle Monat ( hier als Beispiel Februar ) mit dem  gesamten vereinbarten Mietpreis zu entrichten.

Rücktritt vom Vertrag (Stornierung)

Bei Verlägerungen  auch vor Ort ist der Betrag im vollem Umfang zu entrichten, da wir bemüht sind jedem Gast gerecht zu werden.Um dies  zu ermöglichen müssen wir uns an gebuchte Termine halten.

Bei Buchungen als Ferienwohnung müssen Stornierungen spätestens 14 Tage vor Anreise erfolgen.

Haftung

Für evtl. Schäden haftet der Gast ab Übergabe des Schlüssel.

Geht der Schlüssel verloren, so hat der Gast sämtliche Kosten der Neubeschaffung incl. Schloßaustausch zu tragen.

Schadenskaution

Leider müssen wir immer wieder vereinzelt feststellen, dass Schäden verursacht werden ohne diese bei Abreise zu melden.

Wir behalten uns vor, während des Aufenthaltes, eine Schadenskaution in Höhe von 100,00 € zu erheben, wenn bei der täglichen Reinigung oder bei Übergabe vor Abreise Schäden festgestellt werden.

Diese werden zurück erstattet sowie eine Zusage der Haftplichtversicherung vorliegt oder der Schaden vom Gast vor Ort bezahlt wird.

Buchung von Firmen:

Bitte weisen Sie Ihre Mitarbeiter dringend darauf hin!

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen HotSpot

§1 Vertragspartner

Vertragspartner sind Stefan Potzkai, 34298 Wickenrode, Ringenkuhlerstr. 89 (im Weiteren als Betreiber bezeichnet) und der Gast.

§2 Gegenstand der Bedingungen

Die nachfolgenden Bedingungen regeln in Verbindung mit dem Telekommunikationsgesetz (TKG) dieInanspruchnahme des HotSpot des Betreibers durch Kunden. Durch die Benutzung des HotSpot wird dem Kunden der kabellose oder kabelgebundene Zugang zum Internet ermöglicht.

§2.1 Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag zwischen dem Betreiber und dem Kunden kommt mit der Eingabe des Benutzernamens und desPasswortes zustande, gleichzeitig akzeptiert der Kunde damit diese allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§3 Leistungen des Betreibers

§3.1 Internetzugang

Aus technischen Gründen kann keine bestimmte Übertragungsgeschwindigkeit garantiert werden, dadiese auch von der Anzahl der Nutzer des jeweiligen HotSpots abhängig ist.

§3.2 Technische Nutzungsvoraussetzungen

Zur Nutzung des drahtlosen Zugangs zum HotSpot ist ein WLAN fähiges Endgerät notwendig, dabei istdarauf zu achten das die WLAN Schnittstelle als DHCP Client konfiguriert ist. Bei Nutzung einesdrahtgebundenen HotSpot muss das Endgerät eine LAN10/100 Mbit/s Schnittstelle bereitstellen, auch

hier ist die Schnittstelle als DHCP Client zu konfigurieren.

§3.3 Zugangsdaten und Gültigkeit der Zugangsdaten

Zur Authentifizierung muss der Kunde im Anmeldefenster einen Benutzernamen und ein Passwort (imnachfolgenden als Ticket bezeichnet) angeben. Das Ticket erhält der Kunde auf Nachfrage beimBetreiber. Das Ticket kann volumen- oder zeitbasiert sein. Der Kunde kann jederzeit durch einfachesTrennen der Verbindung zum HotSpot seine Internetsitzung unterbrechen und zu einem späterenZeitpunkt fortsetzen. Eine Erstattung von Restguthaben ist nicht möglich. Die Nutzung von HotSpot Tickets anderer Unternehmen ist nicht möglich.

§3.4 Datensicherheit

Die drahtlose Verbindung zwischen dem HotSpot und dem Endgerät des Kunden erfolgt

unverschlüsselt. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass andere Personen sich Zugriff aufdie übertragenden Daten verschaffen. Der Kunde ist selbst für eineVerschlüsselung (z.B. https, VPN)der Daten zuständig.Der Betreiber speichert entsprechend TKG §113 für 6 Monate die gesetzlich festgelegtenNutzungsdaten. Eine Herausgabe der Daten erfolgt ausschließlich auf richterliche Anordnung.

§4 Haftungsausschluss

Der Betreiber haftet nicht für Schäden die durch die Benutzung des HotSpot entstehen können. DerKunde ist selbst für einen ausreichenden Virenschutz, Datensicherung, etc. verantwortlich.

§5 Pflichten des Kunden

§5.1 Weitergabe der Ticketdaten

Eine Weitergabe der Ticketdaten und Nutzung der Ticketdaten durch Dritte ist nicht gestattet. Beim Versuch der Weitergabe kann das Ticket vom Betreiber deaktiviert werden.

§5.2 Missbräuchliche Nutzung des HotSpot

Eine missbräuchliche Nutzung des HotSpot ist untersagt, insbesondere

- die Verbreitung von rechts- oder sittenwidrigen Inhalten

- die Nutzung von Peer-to-Peer Netzwerken

- der Versuch des Eindringens in fremde Datennetze

- der unaufgeforderte Nachrichtenversand (Spamming)

- Einrichtungen zu benutzen oder Anwendungen auszuführen, die zu Störungen / Veränderungen an der    physikalischen oder logischen Struktur des HotSpot-Server, des HotSpot-Netzes oder anderer Netze führen oder führen können

Bei schuldhafter Pflichtverletzung haftet der Kunde gegenüber dem Betreiber auf Schadenersatz.